Willkommen im Kleinen Bücherforum von Literaturschock.de

Das Forum durch Buchkäufe bei Amazon unterstützen:

[ zurück zum Forum ] [ Altes Forenarchiv (coming soon) ] [ log in | registrieren ]

Stress zur MITTWOCHSFRAGE (Bücher)

verfasst von Valentine(R) E-Mail, arse-ape-castle, 11.04.2018, 16:19

> Oje, das klingt nicht gut. Ich drücke die Daumen, daß es heute noch besser wird.

Danke sehr - Du siehst an meiner Antwortzeit, dass es zumindest wieder sehr rödelig ist, aber immerhin spielt heute die Technik mit und ich konnte einige Häkchen machen ...

> Ich warte darauf, daß die Krankenkasse meinen Antrag an den MDK weiterleitet. Dort habe ich gerade angerufen und nachgefragt, weil ich dann ja ein paar Unterlagen vorbeibringen muß, aber der MDK hat noch nichts und das nach knapp einer Woche. Naja, die Zeit läuft für mich, also rege ich mich darüber mal nicht auf.

Gute Einstellung (meine generelle Meinung zu den meisten MDKs behalte ich jetzt mal für mich ...) Ich drücke jedenfalls mal wieder die Daumen.

> Dafür waren meine Gespräche am Montag instruktiv. Ich weiß jetzt, in welche von beiden Kliniken ich mich für die nachfolgenden OP-Schritte begeben werde (die erste werde ich ja in Düsseldorf haben, aber für die unteren Etagen muß ich halt nach München). In der zweiten Klinik waren sie ziemlich hektisch, die Ärztin rief dann gleich mal noch einen weiteren potentiellen Patienten mit mir auf, um ihren Vortrag nur einmal halten zu müssen. Das mag aus ihrer Sicht zwar sinnvoll gewesen sein, ist aber trotzdem kein guter Stil. Für die persönlichen Fragen habe ich dann zunächst den Raum noch mal verlassen, aber als ich dann allein mit ihr sprach, hat sie ziemlich gedrängelt, zum Ende zu kommen und zielsicher an meinen Fragen vorbei geantwortet, so daß ich sie wiederholen mußte. Ich muß ja in meinem Job auch viel reden und erklären und es wäre sicher schon aufgefallen, wenn ich Formulierungsprobleme hätte, also wird es wohl an ihr gelegen haben. Und wie sagt man so schön: Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck. Mein Bauchgefühl sagt eindeutig: die erste Klinik. Der Arzt dort war sehr sympathisch, das Gespräch konstruktiv und vertrauensvoll. Also ist das schon mal geklärt.

Das wäre für mich dann auch eine sonnenklare Entscheidung. Das geht echt gar nicht, bei so sensiblen Themen eine "Massenabfertigung" zu machen (so empfinde ich das auch bei "nur" zwei Personen in diesem Fall). Alles Gute dafür!

> Auch noch Stromausfall, das ist ja wirklich ätzend. Gut, daß es dann mit dem Morgenkaffee doch noch geklappt hat!

Aber echt, ich war wirklich heilfroh, dass ich den kriegen konnte (zumal ich die Kopfschmerzen von gestern abend immer noch hatte und mir ein anständiger Kaffee dann in aller Regel am besten hilft). Wie abhängig wir inzwischen vom Strom sind, ist allerdings schon ziemlich beängstigend. Nicht mal ein vernünftiges Frühstück geht ohne Strom - kein Kaffee, kein Toast (ich hatte natürlich auch kein Brot o.ä. im Haus und ungetoastet ertrage ich Toastbrot nicht) ...

> Noch den Nyembezi. Reißt mich irgendwie nicht vom Hocker. Der Hochstapler ist in dem Dorf eingetroffen und benimmt sich wie ein Idiot, kommt damit aber bei dem Mann, dem er sich da aufdrängt, durch. Dessen Frau und Kinder durchschauen den Hochstapler, dringen damit aber nicht durch. Und all das hätte man auch gut auf noch weniger als den gut 70 Seiten unterbringen können, die ich schon gelesen habe. Es ist insgesamt recht kurz (< 200 Seiten), deshalb weiß ich nicht, ob ich es abbrechen oder doch fertig lesen soll *seufz*

Zwickmühle ... bei so kurzen Büchern schiebe ich das Abbrechen manchmal so lange auf, bis ich fertig bin. Meistens lohnt es sich aber trotzdem nicht :D

> Immer blöd, wenn sich andere Sachen so vordrängeln :-(

Und immer gerade dann, wenn man ein bisschen Abtauchen in die Literatur zum seelischen und moralischen Regenerieren am nötigsten hätte ...

> Ich bleibe beim Wells.

Dann bleibe ich gespannt auf Deinen Eindruck.

> Das ist schon mal so. Ich nehme die Info aber auch gerne noch am Freitag ;-)

Kriegst Du, versprochen!

> Wo ist hier der Smilie, der grün vor Neid wird?

Sollten wir uns echt mal anschaffen. Aber wir haben ja auch nie den Knuddler gekriegt, den uns (damals noch) nimue mal vor Urzeiten versprochen hatte :P

> Wünsche ich Dir auch!

Merci!

Liebe Grüße
Valentine

---
To see a World in a Grain of Sand
And a Heaven in a Wild Flower,
Hold Infinity in the palm of your hand
And Eternity in an hour.
(William Blake: Auguries of Innocence)


gesamter Thread:

23809 Postings in 1070 Threads, 64 registrierte User, 120 User online (0 reg., 120 Gäste)
Kleines Bücherforum | Kontakt
powered by my little forum