Willkommen im Kleinen B├╝cherforum von Literaturschock.de

Das Forum durch Buchk├Ąufe bei Amazon unterst├╝tzen:

[ zurŘck zum Forum ] [ Altes Forenarchiv (coming soon) ] [ log in | registrieren ]

Weckermordgel├╝ste zur MITTWOCHSFRAGE (BŘcher)

verfasst von Tôrgîn(R), 24.01.2018, 11:03

>Das stelle ich mir, so gern ich meine langen Eulenabende mag, zumindest im Arbeitsleben ja schon sehr praktisch vor ... :D

Ist es. Daf├╝r klinke ich mich bei Abendveranstaltungen aber auch entsprechend fr├╝her aus, weil ich dann einfach nicht mehr kann.

>Sch├Ân! Da gibt es dann wahrscheinlich auch weniger Gesellschaftsged├Âns? :D

Es h├Ąlt sich in Grenzen :-D

>Ist mir fast ein bisschen zu wild im Augenblick, weil ich das Gef├╝hl habe, in allen Runden hinterherzuhinken. Eingleisig ist mir definitiv lieber.

Ich lese auch kaum noch mehrgleisig, daf├╝r lese ich einfach zu wenig. H├Âchstens mal, da├č ich zu einem Roman noch einen Band mit Erz├Ąhlungen nehme, um etwas f├╝r unterwegs zu haben, also in ├ľffis, f├╝r Wartezeiten bei ├ärzten etc.

>Der klingt auch etwas anspruchsvoller. Wie war denn der erste Eindruck?

Kann ich noch nicht wirklich was zu sagen, ich habe gerade erst das Personenverzeichnis hinter mich gebracht, das uma├čt schon mehrere Seiten :-D

>Dann empfehle ich ihr das mal weiter. Klingt, als h├Ąttest Du Erfahrung :)

Ich habe vor ... ├Ąh ... reichlich Jahren mal eine organisierte Wanderreise auf der Insel gemacht und dabei ein bi├čchen was auf der Ostseite kennengelernt. Wir hatten damals zwei Quartierwechsel und waren in den Gebieten Gennargentu, Supramonte und Golgo. Alles sehr sch├Ân, ist eine tolle Insel. Ich werde auch irgendwann noch mal hinfahren.

Sch├Ânen Gru├č
Tôrgîn


gesamter Thread:

23462 Postings in 1053 Threads, 64 registrierte User, 116 User online (0 reg., 116 Gńste)
Kleines BŘcherforum | Kontakt
powered by my little forum