Willkommen im Kleinen B├╝cherforum von Literaturschock.de

Das Forum durch Buchk├Ąufe bei Amazon unterst├╝tzen:

[ zurŘck zum Forum ] [ Altes Forenarchiv (coming soon) ] [ log in | registrieren ]

Verschneit zur FREITAGSFRAGE (BŘcher)

verfasst von Miramis(R), 19.01.2018, 19:21

Hallo Marmotte,

>Ich konnte unerwarteter Weise heute schon was erledigen, was ich erst f├╝r Anfang der kommenden Woche eingeplant hatte. Sehr gut, das erspart mir n├Ąchste Woche einiges an Stress, selbst wenn ich dadurch heute doch mehr arbeite als geplant.

Jetzt wird also schon am Freitag vorgearbeitet, tssss.... :-D Aber ich w├╝rde es genauso machen, was weg ist, ist weg. :ok:

>Das klingt wunderbar.

Es war auch recht nett, wenn auch alles andere zu kurz gekommen ist. Aber Goldene Hochzeit feiert man nur einmal, und das oft nichtmal. Herr Miramis und ich werden das wohl nicht mehr schaffen, dazu m├╝ssten wir schon mehr als steinalt werden. ;-)

>Meine Eltern haben netterweise ihre Goldene Hochzeit in trauter Zweisamkeit bei einer Flusskreuzfahrt die Donau runter gefeiert, das blieb uns also erspart. Aber dieses Jahr steht ein runder Geburtstag an, an dem kommen wir nicht vorbei ... :lookaround:

Und gar nichts nachgefeiert im Anschluss an die Kreuzfahrt? :-D
So ein runder Geburtstag geht auch irgendwie vorbei, Augen zu und durch. ;-)

Mir macht halt vor allem dieser Mix aus viel Essen und wenig Bewegung zu schaffen, das hatte ich schlie├člich schon an Weihnachten, dann kam Vater MiramisÔÇÖ Geburtstag, Silvester, eine Woche Urlaub, und dann noch gro├če Feier zur Goldenen Hochzeit (drei Tage lang). Ich brauche jetzt vor allem gesundes Essen und viel Sport, dann f├╝hle ich mich auch wieder wie ein Mensch und nicht wie ein nasser Sack. :lookaround: :-D

>Ist aber doch nette Arbeit ;-)

Wenn du es sagst... :lookaround: :lol3:

>Klingt ja interessant, aber eine reale Aufl├Âsung mag ich bei sowas ja irgendwie gar nicht. Schade drum ... Also, finde ich :-)

Ich finde es ja gerade deswegen interessant. Eine phantastische Aufl├Âsung ist viel einfacher, da hat der Autor alle dichterischen Freiheiten. Augenscheinlich ├╝bersinnliche Ph├Ąnomene dann am Ende logisch aufzul├Âsen ist viel schwieriger, finde ich. Aber generell komme ich mit beiden Varianten zurecht, wenn das Ganze in sich stimmig ist.

Deinen Ausgangssatz habe ich jetzt in meinem jugendlichen Leichtsinn gel├Âscht, aber trotzdem: wei├č ich doch, dass du mit Williams nicht so gut kannst. ;-) Wobei wir noch nie dar├╝ber gesprochen haben, warum eigentlich.

>Bl├Âde deutsche ├ťbersetzung halt ...

Warum, wie hei├čt es denn auf englisch?

>Eigentlich hab ich bei ihr die B├╝cher nur deswegen immer noch auf Deutsch gekauft, weil das deutsche TB hier vor dem englischen kam.
Aber nachdem es diesmal ├╝ber ein halbes Jahr im SuB geschlummert hat, ist das eigentlich kein Argument mehr.


Nicht wirklich. :-D Aber es h├Ątte ja auch sein k├Ânnen, dass sich eine zeitnahe Lesel├╝cke genau f├╝r dieses Buch aufgetan h├Ątte, und dann w├Ąre es doch schade gewesen, wenn es noch nicht mal subbt. :-)

Liebe Gr├╝├če
Miramis


gesamter Thread:

23462 Postings in 1053 Threads, 64 registrierte User, 118 User online (0 reg., 118 Gńste)
Kleines BŘcherforum | Kontakt
powered by my little forum