Willkommen im Kleinen B├╝cherforum von Literaturschock.de

Das Forum durch Buchk├Ąufe bei Amazon unterst├╝tzen:

[ zurŘck zum Forum ] [ Altes Forenarchiv (coming soon) ] [ log in | registrieren ]

Computertod zur FREITAGSFRAGE (BŘcher)

verfasst von Miramis(R), 18.12.2017, 13:32

Hallo Marmotte,

>Klingt gut! Wisst Ihr schon, wo Ihr hin wollt, oder macht Ihr das vom Wetter abh├Ąngig?

Letzteres, wobei es eine Tendenz Richtung Alpen gibt. Hier w├Ąre der Campingplatz am Tennsee erste Wahl, aber es muss ein Pl├Ątzchen f├╝r uns frei sein und das Wetter muss passen. Sonst ist die Entscheidung wieder offen und richtet sich nach den Wetteraussichten.

>Ich arbeite noch bis zum 22., dann hab ich frei bis einschlie├člich 2. Januar. Immerhin anderthalb Wochen Ruhe.

Das h├Ârt sich doch gut an! Bleibt ihr zuhause oder seid ihr unterwegs? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, seid ihr doch immer an der Nordsee zu dieser Zeit...

>Ja, Schnee ist eindeutig sch├Âner, wenn man das Auto stehen lassen kann. :lookaround:

Da pflichte ich dir uneingeschr├Ąnkt bei :ok:

>Ich hatte zuletzt noch ein- oder zweimal versucht, nachzuhaken, wie Du mit der Religi├Âsit├Ąt und dem extrem konservativen Weltbild klar kommst, aber das hattest Du dann wohl jeweils nicht mehr gesehen.
Vielleicht geht das besser nebenan, dann geht das nicht so schnell verloren.

Sorry wenn ich da etwas ├╝berlesen habe... :lookaround:

Was die Religi├Âsit├Ąt betrifft, so kann ich da bis zum dritten Band keine ausgepr├Ągten Z├╝ge erkennen - klar, wenn man will, dann kann man schon einiges hinein interpretieren, vor allem in Aslans Tod, der mir einiges an Unbehagen bereitet hat, so wie es geschrieben ist. Aber ansonsten? Sowohl in Band 1, der ja eine Art Prequel darstellt, als auch in Band 3 sind da keine f├╝r mich erkennbaren Anspielungen. Ab Band 4 wei├č ich noch nichts... ;-)

Das konservative Weltbild betrachte ich als Leserin gefiltert durch den Zeitabstand. Wenn die B├╝cher in den Jahren 1939 bis 1954 geschrieben wurden, k├Ânnen sie doch nur das Gedankengut der damaligen Zeit wiedergeben, alles andere w├Ąre verwunderlich. Dennoch finde ich, dass gerade im dritten Band das Muster mit Aravis erfrischend aufgebrochen ist, denn hier hat pl├Âtzlich ein M├Ądchen was zu sagen und ├╝bertrifft den Jungen noch mit ihrer Cleverness. Sch├Ân ist hier der Kontrast zu ihrer Freundin innerhalb des Palastes von Tashbaan dargestellt, die tats├Ąchlich ein sehr konservatives Frauenbild verk├Ârpert - gut verheiratet, mit Fokus auf Aussehen und soziale Kontakte, aber fremdbestimmt von der Haarwurzel weg. Das ist ist wirklich sch├Ân heraus gearbeitet, h├Ątte ich so nicht erwartet. Mal sehen, wie sich das entwickelt, oder ob es gar am Ende wieder einen R├╝ckschritt gibt. Da lasse ich mich mal ├╝berraschen.;-)

Womit genau hattest du denn die meisten Probleme?

>Falls jemand noch eine Idee f├╝r ein passendes Weihnachtsgeschenk f├╝r Dich braucht ...

... ansonsten kann auch der Amazon-Gutschein ├╝ber 30 ÔéČ herhalten, den ich ├╝ber Meinungsumfragen ergattert habe und der mir just heute zugestellt wurde! :ok:

Hm, ob da Herr Williams nicht noch ins n├Ąchste Jahr verschoben wird und sich Wayne und Wax ganz frech vordr├Ąngeln.... :wink:

Liebe Gr├╝├če,
Miramis


gesamter Thread:

23309 Postings in 1044 Threads, 64 registrierte User, 96 User online (0 reg., 96 Gńste)
Kleines BŘcherforum | Kontakt
powered by my little forum