Willkommen im Kleinen B├╝cherforum von Literaturschock.de

Das Forum durch Buchk├Ąufe bei Amazon unterst├╝tzen:

[ zurŘck zum Forum ] [ Altes Forenarchiv (coming soon) ] [ log in | registrieren ]

Morgenunlust zur MITTWOCHSFRAGE (BŘcher)

verfasst von Tôrgîn(R), 06.12.2017, 10:42

>Oje, das h├Ârt sich ├╝bel an. Ich hoffe, das gibt sich bald. Schlafmangel zehrt extrem. Mich wundert nicht, dass Schlafentzug eine g├Ąngige Foltermethode ist.

Ich hoffe auch, da├č da bald Besserung eintritt. Es ist nicht wirklich lustig, wenn man vor dem Rechner sitzt, eigentlich arbeiten will und den Eindruck hat, das Gehirn besteht nur aus Watte.

>Boah, ├╝ber sowas kann ich mich auch endlos aufregen :angry: Ich hoffe, das bedeutet jetzt nicht, dass Du noch weitere Schleifen drehen musst!

Es bedeutet vor allem, da├č ich in diesem Jahr vermutlich nicht mehr den wesentlichen Papierkram erledigt bekomme, sprich ├änderung Perso, Pass, F├╝hrerschein, Versicherungen, Bank, Finanzamt etc. etc. Gut, die wesentliche Schuld liegt nicht beim Gericht, sondern bei dem einen Gutachter, der f├╝r den gequirlten Mist, den er dann letztlich zu Papier gebracht hat, mal eben zwei Monate statt der versprochenen zwei Wochen gebraucht hat, plus noch mal zwei Wochen, um das Gutachten dann auch tats├Ąchlich ans Gericht zu schicken. H├Ątte er sich an das gehalten, was er versprochen hat, w├Ąre ich im Oktober mit dem ganzen Kram schon durch gewesen.

> Dann w├╝nsch ich eine spannende Entdeckungsreise. Ich ├╝berlege gerade, ob mir Nachtigal schon mal irgendwo begegnet ist.

Danke! Und letzteres kann ich Dir leider nicht beantworten :-D

>Das tut es! Connie Willis ist eine meiner Lieblingsautorinnen im Bereich SF, wobei sie meist nicht die ├╝blichen Weltall-Alien-Geschichten schreibt, sondern sich ihre B├╝cher h├Ąufig um Bewusstsein/Tr├Ąume oder um Zeitreisen drehen. Ich mag vor allem ihren trockenen, ironischen Humor und ihre Gabe, die kleinen Sinnlosigkeiten des (B├╝ro)Alltags einzufangen. Das spiegelt sich auch in ihren Weihnachtsgeschichten.

Hm, also Zeitreisen w├Ąren ja ok, trockener Humor sowieso, aber dieses Bewu├čtsein/Traum-Zeug schreckt mich ja schon eher ab ...

>Oh wie sch├Ân! Ich kenne immer noch nur den ersten Band, den mochte ich aber sehr. Der wievielte ist das bei Dir?

Der vierte, es geht laut Titel und Klappentext in den Indischen Ozean, Richtung Mauritius und La R├ęunion. Ich hoffe, da├č auch ordentlich gesegelt und gek├Ąmpft wird, in den B├Ąnden zwei und drei war es mir entschieden zuviel Landgang und Gesellschaftsged├Âns.

>Oh, sorry, Flavia de Luce ist die Heldin einer britisch-witzigen Krimiserie, eine Elfj├Ąhrige mit Chemiebegabung, die im Umfeld ihres elterlichen uralten Herrenhauses immer wieder in Kriminalf├Ąlle hineinstolpert. Das Buch ist der aktuell letzte Band der Reihe.

Aha, ok, das klingt nicht so, als h├Ątte ich da f├╝r mich wirklich etwas verpa├čt :-D

>Oh ja, das f├Ąnde ich mal einen guten Deal. Das Grau macht mich noch verr├╝ckter als die (relative) K├Ąlte. Aber das Thema hatten wir ja schon ;)

Aber es ist einfach unersch├Âpflich. Wenn wir so weiter machen, gehen wir auch bald als Briten durch :-D

Sch├Ânen Gru├č
Tôrgîn


gesamter Thread:

23306 Postings in 1044 Threads, 64 registrierte User, 85 User online (0 reg., 85 Gńste)
Kleines BŘcherforum | Kontakt
powered by my little forum