Willkommen im Kleinen B├╝cherforum von Literaturschock.de

Das Forum durch Buchk├Ąufe bei Amazon unterst├╝tzen:

[ zurŘck zum Forum ] [ Altes Forenarchiv (coming soon) ] [ log in | registrieren ]

FREITAGSFRAGE im Dezember (BŘcher)

verfasst von Marmotte(R), 02.12.2017, 14:26

>Ups, so schlimm?

Wir haben den k├Ąltesten September seit Aufzeichnungsbeginn dort abbekommen. Mit Schnee bis runter auf ca 1700m, so dass wir die meisten Touren weiter oben im Schnee gemacht haben und auch einiges abbrechen mussten. Wir sind nur einmal bis auf 2800m gekommen, meistens war bei 2400/2500m Schluss. Sonne war auch nicht, die meiste Zeit sind wir durch die Wolken gelaufen und haben uns gefragt, was wir sehen w├╝rden, wenn ...
Sch├Ân wars trotzdem ;-)

>Ja, hat schon Spa├č gemacht. Und au├čerdem ist mein Kampfsporttraining dabei gleich auch noch n├╝tzlich. Die Spannbewegung ist praktisch ein Ellbogenschlag r├╝ckw├Ąrts, nur nicht so dynamisch in der Ausf├╝hrung, das bek├Ąme der Treffgenauigkeit vermutlich nicht :-D

Falls Du das ausprobieren m├Âchtest, dann sag auf allen F├Ąllen allen Personen in der N├Ąhe rechtzeitig Bescheid :-P

>Ich hatte viele Jahre ein Theater-Abo, von daher schreckt mich eine Oper jetzt nicht unbedingt. Mozart w├Ąre vielleicht nicht gerade mein Favorit, ein sch├Âner Verdi w├Ąre mir lieber, aber das ist halt Geschmacksache. Bei "Don Giovanni" s├Ą├če ich vermutlich den ganzen Abend und w├╝rde an den Roman "Die Nacht des Don Juan" von Hanns-Josef Ortheil denken ...

Ich bin fr├╝her auch recht regelm├Ą├čig in die Oper gegangen, und als Gesamt-Event finde ich das auch ganz unterhaltsam. Und ja, auch lieber Verdi als Mozart.
Aber das hier ist jetzt konzertant ... aber nun ja, meine Eltern durften aussuchen, da m├╝ssen wir jetzt durch.

>Ich hatte ja das Gl├╝ck, nicht nur die Magier, sondern auch "Fairwater" und den "Kristallpalast" in der Leserunde mit ihm zu lesen. Das war auch bei allen vermutlich f├Ârderlich, weil Olivers B├╝cher doch eher nicht so die Lies-und-weg-Literatur sind, was ich durchaus positiv finde. Deshalb haben seine Romane bei mir auch Aufenthaltsrecht, was gelesene B├╝cher bei mir nur in Ausnahmef├Ąllen bekommen.

Nein, lies-und-weg war es sicher nicht.
Aber mir war das (wie ich eben Valentine schon geschrieben habe) alles ein bisschen zuuu ...: zu viele Andeutungen, zu wirr, zu wenig stringent. Und am Ende zu viel religi├Âse Symbolik.
Und nein, ich habe kein grunds├Ątzliches Problem mit "wirr" und "wenig stringent", aber hier kam es mir bem├╝ht vor.

>Das w├Ąre die korrekte Begr├╝├čung einer gleichalten oder j├╝ngeren Person gegen├╝ber, sinngem├Ą├č "Hallo, wie geht's?" Bei mehreren Personen hei├čt es dann stattdessen "Hamjambo", eine ├Ąltere oder Respektsperson gr├╝├čt man dagegen h├Âflicherweise mit "Shikamoo".

Wie begr├╝sst man denn Kreativfragen so? ;-)

>Mit Fremdsprachen kann man gar nicht fr├╝h genug anfangen :yes:

Sie hat dann ja auf dem Schiff reichlich Zeit :yes:

Liebe Gr├╝├če,
Marmotte


gesamter Thread:

23306 Postings in 1044 Threads, 64 registrierte User, 90 User online (0 reg., 90 Gńste)
Kleines BŘcherforum | Kontakt
powered by my little forum