Willkommen im Kleinen B├╝cherforum von Literaturschock.de

Das Forum durch Buchk├Ąufe bei Amazon unterst├╝tzen:

[ zurŘck zum Forum ] [ Altes Forenarchiv (coming soon) ] [ log in | registrieren ]

Murmeltiervertretung zur FREITAGSFRAGE (BŘcher)

verfasst von Valentine(R) E-Mail, arse-ape-castle, 30.06.2017, 19:18

> Ich war gar nicht fr├╝her zuhause! War nach der Arbeit noch shoppen, brauchte dringend eine neue Tastatur. Die nebenan gebeichteten CDs kamen per Post, sonst h├Ątte ich das nat├╝rlich als Alibi angef├╝hrt. :-D

Tja, h├Ąttest Du das mal f├╝r Dich behalten ... :D

> Im B├╝ro haben wir GSD Klimaanlage.

Ich mag die Dinger ja gar nicht so besonders, aber bei manchen Wetterlagen geht es kaum ohne. Da kocht einem ja sonst das Hirn im Sch├Ądel.

> 26,1 Grad. Das geht und es geht auch ein bisschen Wind, aber in der Sonne war es vorhin trotzdem hei├č.

Das kann schon reichen, um in der Sonne ganz sch├Ân zu braten. Aber mit ein bisschen Wind dabei ist es meistens deutlich besser zu ertragen. Das war hier auch an den ganz hei├čen Tagen so (wobei es sich bei 37 Grad dann eher anf├╝hlt, als h├Ątte jemand den Riesenf├Ân aus "Spaceballs" eingeschaltet ... :D )

> Ein schwarz-wei├čes. :-D
Keine Ahnung welche Rasse. Den hat sie von ihrer Tante vom Land, wo sich deren Hauskatze mit einem Unbekannten vergn├╝gt hat.


Ein Feld-Wald-Wiesen-Mix also. Das sind mir die allerliebsten Katzenviecher!

> Ist es, aber die Briefe sind ein wahrer Schatz, da sie der erste Beweis daf├╝r waren, dass "mein" Konrad IV - mein Lieblings-Staufer, hat sowas nicht jeder? - doch nicht nur eine fleischgewordene Fu├čnote war, sondern auch geherrscht hat.

Wie sch├Ân! Einen Lieblings-Staufer sollte wahrscheinlich jeder haben, aber ich muss da passen. Deutsche Geschichte ist, vom 20. Jahrhundert abgesehen, so gar nicht mein Steckenpferd.

> Sehr! Vor allem, da ich nun in dem Part bin, den ich von Bernard Cornwells Uhtred-Saga kenne. Komischerweise taucht der im Personenregister aber nicht auf, unser Uhtred. :-P

Tzes. Da hat wohl jemand schlecht recherchiert! :D

> Verstehe ich aber, aktuell l├Ąuft es wieder besser, aber in den letzten Wochen habe ich an manchen Tagen praktisch nichts gelesen!

Es ist halt auch zu sch├Ân, lang auf der Terrasse rumzusitzen, wenn es lange hell und warm ist. Und dann wird's nat├╝rlich schwer mit im-Bett-Lesen, wenn die Augenlider schon ganz bleiern sind.

> 300 Seiten, aber das meiste muss ich ├╝berbl├Ąttern, die Briefe sind n├Ąmlich Lateinisch, was ich nie gelernt habe, aber zu jedem gibt es eine Inhaltsangabe, wer da warum an wen schreibt und das ist auch sehr interessant.

Klingt gut! Latein hab ich zwar gelernt, aber ich wei├č nicht, wie viel ich noch von solchen Texten verst├╝nde. Einzelne W├Ârter schon, aber die ganze Grammatik hat sich schon kurz nach der letzten Unterrichtsstunde in Luft aufgel├Âst. Wahrscheinlich brauchte mein Hirn Kapazit├Ąt f├╝r Wissen, das die Welt nicht braucht oder Rufus-Schuhgr├Â├čen oder sowas.

> Und ich habe mich wie geistesgest├Ârt gefreut, als ich im Vorwort, als Riedmann von dem Briefefund erz├Ąhlt hat, erw├Ąhnt hat, dass sich nach der Pressemeldung viele Leute bei ihm gemeldet haben, u.a. auch "interessierte Laien". Ja, ich war eine davon! Habe ihn damals angeschrieben und eine sehr nette Antwort bekommen, ├╝ber die ich mich riesig gefreut hatte, denn ich dachte, als Nicht-Historikerin oder auch nur Studentin w├╝rde er mich ignorieren.

Oh wie cool! Und sehr sympathisch von ihm, dass er sich gemeldet hat.

> Sorry, das war einfach zu sch├Ân, um es nicht zu missverstehen. :-P

Manches dr├Ąngt sich ja auch f├Ârmlich auf.

Liebe Gr├╝├če
Valentine

---
To see a World in a Grain of Sand
And a Heaven in a Wild Flower,
Hold Infinity in the palm of your hand
And Eternity in an hour.
(William Blake: Auguries of Innocence)


gesamter Thread:

22657 Postings in 1002 Threads, 63 registrierte User, 80 User online (0 reg., 80 Gńste)
Kleines BŘcherforum | Kontakt
powered by my little forum